Kinder / Familie

Was macht ein Kind aus?

Ein sehr wichtiges Thema mit dem sich emology beschäftigt sind die individuellen Probleme von Kindern : Von Lernschwierigkeiten über spezifische Beschwerden bis zu schweren Verhaltensstörungen. Dabei werden vor allem zwei Aspekte in Betracht gezogen:

  1. Der natürliche Lernprozess, der aus sieben Entwicklungs- und Lernstufen besteht und von der frühsten Kindheit bis zum Erwachsenenalter dauert.
  2. Das Familiendrehbuch der Herkunftsfamilie. Dieses teilt jedem Kind seine entsprechende Rolle zu, welche seine Entwicklung entscheidend prägt. Wie, und zu was sich das Kind entwickelt, ist nicht direkt den Genen der Eltern unterstellt. Die Entwicklung ist nach der Wissenschaft der Epigenetik, die genetische Antwort auf die Lebensumstände des Kindes. Seine Entwicklung resultiert daher aus der Begegnung des Familiendrehbuchs der Herkunftsfamilie mit den unantastbaren Gesetzen des Gehirns.

Emology umfasst das ganze Thema „Kind“, weil emology immer die Eltern aktiv in den Prozess der „Ursachenbeseitigung“ miteinbezieht. Sehr oft werden die Probleme des Kindes über die Eltern gelöst.